Kontakt Newsletter Impressum/Haftungsausschluss
Home Videoclips Filme Reisen Links Shop
 
 
Home - Startseite
News-Blog
Fotos und Videos
Reiseberichte
Shop


DVD/Blu-ray Vietnam


DVD/Blu-ray USA Ostküste


DVD/Blu-ray Kanarische Inseln


Filme Video DVD
   
Home - Startseite arrow News-Blog arrow News 2013
Artikelinhalt

News 2013

News 2013 – Mai

Huch - mein Youtube-Konto ist verschwunden!

Letzten Montag wollte ich den neuen Song von dem von mir sehr geschätzten Torben Fugger kommentieren, als mir gewahr wurde: nur Youtube-Mitglieder können Kommentare abgeben. Und ich war plötzlich kein Mitglied mehr!

Was war geschehen?

Nun, ich hatte das Youtube-Konto selbst versehentlich gelöscht! Alle Videos, Kommentare dazu, meine Verbindungen zu anderen Youtube-Mitgliedern, die Abonnenten - alles weg! Wie es dazu kam? Ihr wisst ja, Google weitet sein Imperium immer weiter aus. Ungewollt geriet ich in deren Social-Media Google+, als ich glaubte, dort meine Einstellungen für die Googlesuche verändern zu können, die mir seit längerer Zeit immer in englisch erschien und so auch englischsprachige Suchergebnisse ganz oben listet. Nachdem ich meinen Namen und Email bestätigte, kam aber keine Seite mit den gesuchten Ländereinstellungen. Stattdessen Web-Formulare mit allen möglichen Fragen nach privaten Dingen. Erst jetzt wurde mir gewahr, dass ich offiziell in den Kreis der Google+-Member eingetreten war. Ich tätigte keine weiteren Einstellungen und verlies den Browser.

Einige Wochen später wurde ich beim beim Surfen wieder von Google+ gefragt, ob ich nicht gerne mehr Informationen über mich eingeben wollte. Nein, wollte ich nicht. Und ich fand einen Link, mit dem ich meinen ungewollten Account bei Google+ löschen konnte. Nach einer letzten Abfrage seitens Google+, ob mir klar sei, dass dann alle meine Google+-Daten unwiderruflich gelöscht werden, bestätigte ich das. Schließlich hatte ich in Google+ noch nie etwas eingegeben und wollte auch nie bei dabei “mitmachen”.

Tja, dadurch verlor ich mein Youtube-Konto gleich mit, wie ich ein paar Tage später realisierte. Verwunderlich nur, dass ich nach wie vor Benachrichtigungsmails über Uploads von anderen Youtubern bekam, deren Abonnent ich als Youtube-User war. Diese Infos löschte Google+ offenbar nicht. Die Wege des Internetriesen sind unergründlich ...

Froh bin ich, dass mein Bankkonto (noch) nicht zum Google-Imperium gehört. Ganz bestimmt wäre es samt Guthaben andernfalls genauso gelöscht worden ... .

Es wird auch wieder ein neues Youtube-Konto von mir geben. Viel Zeit werde ich dann darin voraussichtlich nicht mehr investieren: zu wackelig scheint mir die “Investitionssicherheit” der eingesetzten Arbeitszeit. Für mich reparierbare Weblinks mit Inhalt aus den ehemals Youtube-Filmen werde ich aus Vimeo füttern, (z.B. auf http://ionischesmeer.wordpress.com/). Die Videoclips auf dieser Seite hier funktionierten zum Glück schon immer unabhängig von Fremdhostern.

Übrigens: die Ländereinstellungen für die Google-Suche verändert man im Firefox über einen Klick auf einen Schalter Settings rechts unten auf der Seite https://www.google.de/. Dort erscheint ein Menü mit dem Menüpunkt Search-Preferences, man gelangt dann auf eine Google-Sucheinstellungen-Seite, wo unter languages die gewünschte Sprache ausgewählt werden kann .

 

Nichtsdestotrotz: die Freude über den endlich eingekehrten Frühling überwiegt:

 

Vorfreude ist die schönste Freude

Sicher freut ihr euch schon auf euren Sommerurlaub, den ihr möglicherweise längst geplant oder gar fertig “eingetütet” habt.

Solltet ihr bereits im Mai verreisen, dann erwischt ihr eine der schönsten Jahreszeiten auf unserer Nordhalbkugel. Vielleicht ist es sogar die allerschönste Jahreszeit überhaupt. Die Farbenpracht der Natur erreicht mit dem Gedeihen und Blühen im Wonnemonat ihren Höhepunkt. Fotofreunde, dass ist unsere Zeit!

Jaaa, in ein sprießendes Paradies reisen, das muss schlechthin die Steigerung der Farbenfreude bis zum Anschlag für alle Blumen- und Pflanzenfreunde sein. Auch wir sind total gespannt, auf das, was uns auf El Hierro, La Gomera, La Palma und Teneriffa erwartet. Im Mai und Juni drehen wir auf diesen Inseln für den neuen Film, für den wir bereits Ende 2011 und 2012 auf den östlichen Kanareninseln in diesem vulkanischen Archipel unterwegs waren.

Im Moment haben wir noch kein aktuelles Fotomaterial dazu - klar. Stattdessen zeigen wir euch ein paar Bilder von einem Aufenhalt auf La Gomera vor einigen Jahren. Zur Einstimmung auf euren kommenden Urlaub und für uns zur Vorfreude auf die kommenden farbensprühenden Filmaufnahmen. Wir werden euch berichten.

Einen wundervollen Wonnemonat Mai wünschen euch
Claudia und Thomas

 

 


Frontseite vom Mai 2013 (Klick):
Screenshot Frontseite


-

 
 
Vielen Dank für euren Besuch!