Kontakt Newsletter Impressum/Haftungsausschluss
Home Videoclips Filme Reisen Links Shop
 
 
Home - Startseite
News
Fotos und Videos
Reiseberichte
Shop


DVD/Blu-ray Vietnam


DVD/Blu-ray USA Ostküste


DVD/Blu-ray Kanarische Inseln


Filme Video DVD
   
Home - Startseite arrow Fotos und Videos arrow USA

USA Ost: Infos, Fotos und Videos

Florida

Florida  ♦  Südstaaten  ♦  USA-Ost-Mitte  ♦  Neuengland

 Über Florida  ♦   Fotos  ♦   Videos

Geografisch nach Hawaii als südlichster Staat der USA mit Sonnen- und Badewetter das ganze Jahr über sind Floridas Küsten als fröhliche Feier- und Badestrände bekannt. Der Sunshine State der Vereinigten Staaten von Amerika wird von den Wellen des Atlantiks und denen des Golfs von Mexiko umspült.

Nehmen wir nur einmal die Großstadt Miami mit seinem Bayside Park, wo an Pier 15 das Boot von Don Johnson aus der TV-Serie Miami Vice lag. Hier starten Thriller-Schnellboote, beladen mit kreischendem Publikum in die Biscayne Bay, wo sie ihre Highspeed Runden drehen. Es geht vorbei an den Chicki Micki Inseln Fisher Island und Star Island, wo Stars mit klangvollen Namen in luxuriösen Gemäuern ihren Zweit- und Drittwohnsitz errichteten.

Im Grunde eine separate Stadt ist Miami Beach, abgetrennt von Miami Downtown durch die Biscayne Bay. Hinter dem Ocean Drive, der trendigen Promenade (wo sich die Bee Gees immer wohlfühlten und sie auch einen Grossteil ihrer Platten aufnahmen), lockt ein mindestens 80 Meter breiter und ewig langer Sandstrand Junge und Junggebliebene an. Körperkultur wird groß geschrieben. So vergehen auch während der heißen Sonnenstunden keine zehn Minuten, in denen ein Jogger seine Bahn zieht. Hinter dem Strand trainieren Muskelprotze und präsentieren gerne ihren glänzenden Bizeps. Am Abend bis in die Nacht pulsiert das Partyleben auf den Straßen entlang des Strandes, wo in den Art Déco Gebäuden aus den dreißer Jahren des vorigen Jahrhunderts Discotheken und Restaurants um die Vergnügungssüchtigen buhlen. Diese Art Deco Architektur entstand in den Dreißigern des letzten Jahrhunderts in Anlehnung an die Art Deco Ausstellung in Paris. Die funktionalen Formen verkörpern den Technikglauben und das Maschinenzeitalter. Also heute wieder sehr modern !

Von Miami gelangt man über den Tamiani Trail in die riesigen Flächen der Everglades, die Sümpfe Floridas. Zypressen wurzeln im knietiefen Wasser und der Besucher wird von Alligatoren beobachtet, deren Augen kaum sichtbar aus der Wasseroberfläche herausragenden. Entlang des Tamiani Trails bemerkt man gelegentlich hohe Zäune, hinter denen sich Indianerdörfer der Miccosokee und Seminolen verbergen. So interessant für uns diese Siedlungen sein mögen, die Menschen hinter den Zäunen möchten ihr Leben ganz normal und unbeobachtet leben. Selbstverständlich kann man etwas über das Leben der Indianer früher und jetzt erfahren: im Miccosokee Village Museum berichten Indianer dem Besucher darüber.

Fährt man von hier aus weiter nach Süden, dann passiert man riesige Palmenplantagen, kommt an Bohnenfeldern vorrüber, wo Kolonnen von Frauen und Männern unter meist mexikanischen Strohhüten die Ernte bewerkstelligen.

Noch weiter südlich verbinden die zweiundvierzig Brücken des Overseas Highway die Florida Keys. Die Keys sind eine Kette von über zweihundert Koralleninseln, die im karibisch-türkisblauen Wasser wie eine Perlenkette in den Golf von Mexiko führen. Vor den Inseln erstreckt sich das drittgrößte tropische Korallenriff der Welt.

Für Aktivitäten bietet Florida auch nördlich der Sümpfe ein unglaublich breitgefächertes Angebot: in Orlando liegt Disneyland, auch kann das Space Center Cap Canaveral bei Fort Lauderdale besucht werden. Wer im Februar kommt, der kann in Daytona dem größte Autosandrennen der Welt beiwohnen. Die Rennwagen erreichen eine Geschwindigkit bis zu 300 Sundenkilometern!



 
 
Vielen Dank für euren Besuch!