Kontakt Newsletter Impressum/Haftungsausschluss
Home Videoclips Filme Reisen Links Shop
 
 
Home - Startseite
News
Fotos und Videos
Reiseberichte
Shop


DVD/Blu-ray Vietnam


DVD/Blu-ray USA Ostküste


DVD/Blu-ray Kanarische Inseln


Filme Video DVD
   
Home - Startseite arrow Fotos und Videos arrow Daenische Kuesten

Dänemark: Infos, Fotos und Videos

Die Dänische Südsee

Die Daenische Suedsee  ♦  Die Insel Fünen

 Über die Dänische Südsee   ♦    Fotos   ♦    Videos   ♦    Zum Reisebericht

Jack London mit seinen spannenden Südsee-abenteuergeschichten würde sich wundern. Denn "unsere" Südsee in Europa kannte er überhaupt nicht. Als würde ihm da etwas fehlen, so wie eine Wissenslücke. Die werden wir jetzt schließen: "Hey, Jack, schau her, denn deine Südsee war nicht komplett - ganz bestimmt nicht!"

Ja - wie entstand der Name “Daenische Suedsee” überhaupt ? Palmen und Hula Hula gibt es doch in Nordeuropa nicht! – Es waren die weltgereisten alten Seefahrer, denen sich nach ihren Fahrten im Pazifik bei der Ankunft in der Ostsee im Revier südlich der Insel Fünen dieser Vergleich aufdrängte. Denn im Dänischen Inselmeer mussten sie ebenso sorgsam navigieren wie auf den Tuamotus oder um Bora Bora herum. Viele unsichtbare Flachs im weiträumigen Umkreis der Inseln machten die Passage gefährlich.

Für die Schifffahrt sind alle diese Stellen heute genau markiert und es bereitet Spaß, um die roten, grünen oder gelb-schwarzen Stahltonnen zu navigieren.

Zu den bezaubernden Eilanden selbst, die zu den schönsten in der Ostsee gezählt werden dürfen, verlor ich bisher noch kein Wort. Da ist die Insel Lyø mit ihren Weidenbämen, Silberpappeln und den Naturschutzgebieten, Avernakø mit ihrer Garantie für entspannende Ruhe, die authentischen Fachwerke auf dem kleinen Drejø wo flacher gehende Boote auch in den kleinen “Gamle Havn” gehen können. Strynø bewahrt mit dem handwerklichen Bau von gutmütig zu fahrenden Smakkebooten schöne Traditionen. Thurø wiederum ist ein Traum für Sommerfrischler und wird mit seinen schönen Sandstränden im Sommer ausgiebig besonders von den Svendborgern genutzt. Das lange Langeland hat für viele Urlauber auch südlich Dänemarks einen bekannten Namen wegen seiner intakten Natur, die flachen Lagunen vor dem südlichen Teil freut die Angler. Von Ærø haben die meisten an Skandinavien Interessierten schon gehört, denn die Inselhauptstadt Ærøskøbing wird “Märchenstadt” genannt. Wer sie sieht, weiß warum. Ærø war schon vor über 100 Jahren unter den Handelsseglern der Weltmeere bekannt: die seegängigen “Marstall-Schoner” aus dem Inselort Marstall hatten in dieser Zeit einen großen Namen.



 
 
Vielen Dank für euren Besuch!