Kontakt Newsletter Impressum/Haftungsausschluss
Home Videoclips Filme Reisen Links Shop
 
 
Home - Startseite
News-Blog
Fotos und Videos
Reiseberichte
Shop


DVD/Blu-ray Vietnam


DVD/Blu-ray USA Ostküste


DVD/Blu-ray Kanarische Inseln


Filme Video DVD
   
Home - Startseite arrow Fotos und Videos arrow Adria

Adria: Infos, Fotos und Videos

Kvarner Bucht

Kvarner Bucht ♦ Norddalmatien ♦ Mitteldalmatien ♦ Süddalmatien ♦ Bosnien Herzegowina ♦ Montenegro ♦ Slowenien ♦ Italien-Friaul ♦ Italien-Venetien

 Über Kvarner Bucht  ♦   Fotos  ♦   Videos  ♦   Zum Reisebericht

Wenn die östliche Adria eines der schönsten Segelreviere des Mittelmeeres ist, dann ist die Kvarner Bucht das beliebteste Segelrevier der östlichen Adria. Entsprechend dicht ist das Netz von Yachthäfen.

Das Kvarner Gebiet erstreckt sich von der Ostseite der Halbinsel Istrien über die Inseln Krk, Cres, Lošinj, Rab,und weitere kleinere Inseln bis zum kroatischen Festland. Die Ausdehnung nach Süden reicht bis zu den Inseln Ilovik und dem Nordteil der Insel Pag

Die Anfahrt ist sehr einfach. Vom Festland etwa zehn Kilometer östlich der Industriestadt Rijeka führt eine Brücke zur Insel Krk, von wo im Sommer etwa alle 90 Minuten eine Autofähre verkehrt, die bereits nach fünfzehn Minuten auf der Insel Cres anlegt. Über Cres führt eine sehr gut ausgebaute Straße bis zur alten Hafenstadt Osor (die heute musealen Charakter hat), wo eine Drehbrücke auf die Insel Lošinj führt.

Die Küsten der Inseln werden meist von Pinienwäldern mit schönen Kieselstränden vor glasklarem Wasser gesäumt.

Die zahlreichen Buchten der malerischen Inseln, oft nur vom Wasser erreichbar, laden Bootssportler geradezu in dieses Gebiet ein. Zwischen den Inseln Krk und Rab und dem Festland liegt der Velebit-Kanal, wo der kalte und plötzlich auftretende Fallwind Bora sehr häufig auftritt. Wegen der lokalen Düsenwirkung zählt dieses Gebiet zu den gefährlichsten Gewässern der Welt, der Kanal kann jedoch bei Törns problemlos gemieden werden.

Jede der Kvarner Inseln wartet mit ihren Eigenheiten auf. Die karge Insel Pag ist berühmt für ihren Schafskäse, den Paški Sir und ebenso für die handgearbeiteten Spitzen, die auch für die wunderschönen volkstümlichen Trachten der Mädchen und Frauen hergestellt werden. Krk ist wegen der Brückenanbindung zum Festland faktisch Naherholungsgebiet für die Bevölkerung der Industriestadt Rijeka. Auf Cres finden wir den seltenen Gänsegeier, den man auf geführten Touren von Beli aus beobachten kann. Rab blickt auf eine sehr wechselvolle Geschichte zurück, weswegen die Insel neben den traumhften Buchten und Stränden auch viele Baudenkmäler aufweist, darunter den Fürstenpalast und den Cernota-Palast, in dem heute eine Pizzeria ihre Backöfen aufgestellt hat. Susak ist schon wegen ihrer Beschaffenheit aus Sand einmalig an der kroatischen Adriaküste und Lošinj wurde wegen des milden Klimas schon vor über 100 Jahren von Touristen erschlossen und wird seitdem von Ärzten wegen ihrer Seeluft und der Heilkräfte des Meeres empfohlen.

In der Kvarner Gegend lebt eine etwa 100-köpfige Delfinpopulation, die sehr gut auf einer geführten Delfintour beobachtet werden können (ab Veli Lošinj auf der Insel Lošinj).




 
 
Vielen Dank für euren Besuch!